Jobs

2 ANWÄLTE ALS MITARBEITER IN FREIBURG (M/W)

Beschreibung
Um unser Team in Freiburg in der Behandlung von Fällen zu vervollständigen, sucht l’ETUDE zwei Anwälte/-innen (Vollzeit oder Teilzeit) für eine unbestimmte Anstellungsdauer. Diese Personen werden die Möglichkeit erhalten, in einer interdisziplinären und mittelgrossen Kanzlei zu arbeiten, welche sowohl in Freiburg wie in Lausanne präsent ist. Sie werden mit Anwälten von l’ETUDE zusammenarbeiten und zwar in der rechtlichen Beratung, der Tätigung von juristischen Recherchen und auch der Vertretung von Klienten in Gerichtsverfahren.

 

Aufgabenbereich

  • Dossiers in verschiedenen Rechtsbereichen behandeln (Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Strafrecht, Mietrecht, Baurecht etc.)
  • Juristische Recherchen / Abklärungen tätigen
  • Klienten beraten
  • Vergleichsgespräche mit Gegenparteien oder deren Vertretern führen
  • Klienten in Verfahren / vor Gericht vertreten

 

Profil

  • Master im Schweizer Recht und Anwaltspatent
  • Falls möglich juristische Erfahrung
  • Beherrschung von mindestens zwei Sprachen
  • Kommunikative, überzeugende und beharrliche Persönlichkeit

Kontaktieren Sie uns per E-Mail via Stéfan Schibler, schibler@letude.ch oder per Telefon 058 123 0800

 

 

PRAKTIKUMSSTELLEN

L’ETUDE bietet mehrere Praktikumsstellen für junge und motivierte Juristen, die sich für den Anwaltsberuf interessieren. Die Praktikanten profitieren von angenehmen Arbeitsbedingungen und der Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Anwaltsteam.

 

Die Kanzlei verfügt über eine moderne Infrastruktur und ist in allen klassischen Rechtsbereichen, wenngleich auch mit einer tendenziell handelsrechtlichen Orientierung, tätig.

 

Die Entlöhnung der Praktikanten in Freiburg richtet sich nach dem für sie anwendbaren kantonalen Gesamtarbeitsvertrag sowie nach ihren persönlichen Fähigkeiten. Um den Praktikanten eine bestmögliche Ausbildung zu garantieren wird vorausgesetzt, dass sie vor Praktikumsbeginn bereits ein Gerichtspraktikum im Kanton Freiburg absolviert haben. Zudem wird ihnen empfohlen, eine Mindestpraktikumsdauer von 12 Monaten in der Kanzlei einzuhalten, damit mithilfe der von ihnen betreuten Dossiers der Prüfungsstoff bestmöglich abgedeckte wird. Die Dauer des Praktikums kann jedoch unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien (Alter, Berufserfahrung, Ausbildung, usw.) ausgehandelt werden.

 

Nächstmöglicher Praktikumsbeginn für eine(n) zweisprachige(n) Praktikanten(-in) (französisch/deutsch) : Sommer 2021.

 

Die Entlöhnung der Praktikanten in Lausanne richtet sich nach dem Mustervertrag für Anwaltspraktikanten des Kantons Waadt sowie nach ihren persönlichen Fähigkeiten. In der Regel wird eine vorherige Erfahrung als Gerichtsschreiber vorausgesetzt, da diese einen umfassenden Einblick in die diversen Rechtsgebiete gewährt und zudem Übung im Verfassen von Rechtsdokumenten verleiht. Die Praktikumsdauer beträgt zwei Jahre. Ein Teil dieses Praktikums (maximal 6 Monate) kann mit vorheriger Genehmigung des Kantonsgerichts in einem anderen Kanton, einer Justizbehörde oder der Staatsanwaltschaft durchgeführt werden. In der Praxis ist jedoch  eine Praktikumsdauer von zwei Jahren erforderlich, um eine ausreichende Berufsbildung zu erlangen.

Nächstmöglicher Praktikumsbeginn für eine(n) französischsprachige(n) Praktikanten(-in): Anfang 2020.

 

L’ETUDE sucht seriöse und motivierte Praktikanten mit guten Fremdsprachkenntnissen, die eine langfristige Ausübung des Anwaltsberufes anstreben.